adrianoesch

about

jeder sollte sich gedanken über die welt machen und diese mit seiner umwelt teilen. dabei mag ich das unaufdringliche von blogs. niemand muss, aber alle können.

durch dieses blog möchte ich am globalen diskurs teilnehmen. meinen platz – so winzig er auch sein mag – im netzwerk einnehmen. gleichzeitig sehe ich den diskurs als den kleinsten gemeinsamen nenner aller texte, die ich plane, zu schreiben, weswegen ich ihn als überschrift gewählt habe.

ich stütze mich vorallem auf verfügbare und vielleicht nicht immer den ansprüchen genügende, digital vorliegende quellen. insbesondere wikipedia – deren größter nachteil darin besteht, dass alle, denen danach ist, einspruch gegen die inhaltlich von mir aufgegriffenen oder zitierten passagen zu erheben, daran mitarbeiten müssten, die inhalte so aufzubereiten, dass ich daraus legitim und verlässlich ableiten kann. der vorteil: sie können es. – (leicht abgeänderte passage vom postdramatiker)

ich bin auch auf verschiedenen anderen plattformen vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: